Jahresberichte

Belegstellenbericht 2021

Im Jahr 2021 hat auf der Belegstelle die Drohnenlinie M7(IMR)19sdi gestanden. Die M7 ist eine Tochter der im Jahr 2018 mit hohen VSH Werten ermittelten M307(DSU)18sdi. Sie selbst zeigte genauso hohe SMR Werte. Die Auszählung 2019 und eine nochmalige Auszählung 2020 ergaben gleich Ergebnisse mit höchsten Punktzahlen. Solche Auszählungen haben aber immer eine gewisse Unschärfe, da es nur eine Momentaufnahme der Gesamtsituation widerspiegelt.

Beide sdi Königinnen hatten gut überwintert, sodass im Folgejahr noch erfolgreich von diesen Nachgezogen werden konnte. Aber das Überleben des Winters machte es auch möglich, die Buckfast-Eigenschaften zu beurteilen, sodass zu den hohen SMR / VSH Werten noch gute Buckfast-Eigenschaften dazu kamen. Bei der Mutter M307(DSU)18sdi und der Tochter M7(IMR)19sdi.

Aber auch Schwestern der M7(IMR)19sdi, so z.B. die M97(DSU)19; die M61(DSU)18 oder die M50(DSU)19 zeigten hohe SMR Eigenschaften, sodass in dieser Geschwistergruppe von einer regelmäßigen Vererbung der SMR Eigenschaften auszugehen ist. So hat z.B. die M77(DSU)21-.21-M45(DSU)19mdi anbh M7(IMR)19sdi (Tante Neffe Paarung) ebenso hohe SMR Werte wie die Großmutter, Mutter und Schwestern dieser Linie. (die Auszählung erfolgte im September 21)

Die Belegstelle war vom 22.05.2021 bis 10.08.21 geöffnet. Am 10.07.2021 wurden den Drohnenvölkern die Königinnen entnommen, um das Abtreiben der Drohnen zu verhindern. So konnte sichergestellt werden, dass bis zum Schluss ausreichen Drohnen zur Verfügung standen. Diese Maßnahme ist notwendig, da die Belegstelle in einem Tracht losen Gebiet ist. Das besonders dem Sonderdurchgang vom 01.08.21 – 10.08.21 zugutegekommen ist

Die Belegstelle konnte insgesamt an 11 Durchgängen beliefert werden. Dazu kamen noch individuell vereinbarte zwischen Anlieferungen, die von der Imkerei Puppe und mir an Sonderterminen entgegengenommen wurden. Einige dieser Durchgänge waren zu 100 % ausgebucht, da von uns die Anzahl der gleichzeitig aufgestellten Königinnen auf 20 je Drohnenvolk, also max. 400 je Durchgang begrenzt wird. Das war vor allem in der ersten Hälfte der Beschickung ausgeprägt.

Als Beschicker konnten wir Imker aus ganz Deutschland begrüßen. Zusätzlich auch Imker aus Holland, die den weiten Weg nicht scheuten, um Ihre Königinnen in der Annaburger Heide aufzustellen. Aber neben den „normalen Züchtern“ wurde die Belegstelle auch von Teilnehmern, an den Verbund SMR-Programm, der verschiedenen Ländergruppen genutzt.

Die Eckzahlen:

20 Drohnenvölker

11 reguläre Durchgänge

82 % Begattungsergebnis (leider hat nur ein kleiner Teil der Imker das Begattungsergebnis zurückgemeldet)

Dietmar Uhlemann
Oktober, 2021